IMG 20220313 122510Angenehmes Frühlingswetter erwartete die Wandergruppe des Eifelvereins Andernach an diesem klaren Sonntagmorgen im März! Treffpunkt war die "Waldgaststube Flürchen" am Rande von Höhr-Grenzhausen, wo auch die abschließende Einkehr nach der Wanderung stattfinden sollte.


Gewandert wurde an diesem Tag auf dem sehr schönen und abwechslungsreichen Rundwanderweg HG1. Der Weg bietet zunächst beste Ausblicke auf den Ort und die Umgebung, bevor er dann hinunter ins idyllische Brexbachtal führt. Ein Waldpfad schlängelt sich hier bis nach Grenzau mit seiner hoch auf einem Berg erbauten mittelalterlichen Burgruine. Nach Durchquerung des malerisch gelegenen Ortes musste dann erst einmal ein recht steiler Aufstieg wieder hinauf auf die Höhen des Westerwaldes bewältigt werden, was aber für keinen der Wanderinnen und Wanderer ein Problem darstellte. Weiter führte die Strecke auf einem gemütlichen und schmalen Waldweg Richtung Hilgert.
Dort lud eine sonnige Wiese mit Blick auf Hilgert und in die Ferne die Wanderer zu einer kleinen aber wohlverdienten Rast ein. Anschließend konnte der Rest des Rundweges zügig zurückgelegt werden, sodass schon bald das "Flürchen" und damit das Ziel dieser Tageswanderung erreicht werden konnte. Nach dieser 19 km langen Strecke hatten sich alle die anschließende Stärkung in gemütlicher Runde redlich verdien! Und so konnte jeder zufrieden die Heimfahrt antreten.