Rundwanderung um den Laacher See
Rundwanderung um den Laacher See

Das Hoch „Gloria“ bescherte den Wanderern des Eifelvereins Andernach beim Rundweg um den Laacher See wegen der Minusgrade eine rote Nase und des vorhandenen Nebels den Baumspitzen und den Wiesengräsern eine weiße Krone aus Reif. Eingeladen zu dieser Wanderung hatten die Wanderführer Doris Burgard, Regina Schiff und Maria Zimmermann. Über 50 Wanderfreunde aus der Stadt Andernach und seinen Stadtteilen und auch wieder viele Gäste aus den Verbands-gemeinden Pellenz, Weißenthurm und Polch nahmen an dieser Wanderung teil und wollten etwas für ihr Wohlbefinden tun. Gestartet wurde auf dem Klosterparkplatz in zwei Gruppen. Wegen des starken Nebels waren eine Weitsicht über den See, in die gegenüberliegende Waldregion und auf das Benediktinerkloster mit seinen Nebenanlagen nicht möglich und auch längere Pausen wegen der Minusgrade nicht vorteilhaft. Alle waren froh als die Blockhütte am See erreicht war und diese sich bei einem warmen Getränk und einem Imbiss stärken konnten. Die Wanderfreundin Helga Bourquain bedankte sich im Namen aller Teilnehmer bei den Wanderführern für diesen schönen Wandernachmittag. Mehr Aktivitäten des Eifelvereins Andernach erfährt man auch durch das Vereinsheft. Dieses ist kostenlos im Touristikzentrum neben Geysirgebäude in Andernach, Konrad-Adenauer- Allee 40 erhältlich. Die Homepage findet man unter www.eifelverein-andernach.de. Außerdem erteilt der 1. Vorsitzenden Gabriel Riehl gerne Auskunft unter der Tel.-Nr. 02601-9117360.