Wanderung im Keberbachtal

Wanderung im Keberbachtal

Zur letzten und vorweihnachtlichen Mittwochswanderung in diesem Jahr führten die beiden Wanderführer Doris Burgard und Winfried Berlin vom Eifelverein Andernach die Wanderfreunde zum Start auf den weihnachtlich geschmückten Dorfplatz in der Ortsgemeinde Lonnig. Übrigens hat der Ort 1.200 Einwohner, eine Kath. Kirche mit Turm aus dem 13.Jh., 15 Rundwanderwege und einen Brunnen von 1854. Von hier und dem Quellgebiet des Keberbaches wanderte die Gruppe entlang am Quartier „Wohnen mit Pferden“ und ins Keberbachtal entlang des Keberbaches durch eine Waldregionan bis in die offene Feldflur in Richtung Dreckenach bis zur Schlusseinkehr im Landgasthof „Zur Post“. Auch viele Wandergäste aus dem Umland der Verbandsgemeinden Pellenz und Weißenthurm waren wieder mitgewandert, die ja zu jeder Wanderung herzlich willkommen sind. Das Wetter war in dieser Jahreszeit entprechend nass und so war der Regenschirm ein ständiger Begleiter. Der Wanderfreund Gabriel Riehl bedankte sich im Namen aller Teilnehmer bei den Wanderführern für diesen schönen Wandernachmittag. Mehr Aktivitäten des Eifelvereins Andernach erfährt man auch durch das Vereinsheft. Dieses ist kostenlos im Touristikzentrum neben Geysirgebäude in Andernach, Konrad-Adenauer- Allee 40 erhältlich. Die Homepage findet man unter www.eifelverein-andernach.de. Außerdem erteilt der 1. Vorsitzenden Gabriel Riehl gerne Auskunft unter der Tel.-Nr. 02601-9117360.