Gedenkwanderung

Gedenkwanderung

Zu der jährlich traditionellen Gedenkwanderung an Buß- und Bettag hatten die beiden Wanderführer Helga Bourquain und Heidi Allscher vom Eifelverein Andernach die Wanderfreunde durch den Andernacher Stadtwald eingeladen. Vom Treffpunkt in Andernach am Kastanienbaum an der Ecke Bismarkstr./Frankenstr. gingen über 40 Wanderer nach einem kurzen Anstieg auf den Kranenberg und weiter auf die Kanzel. Dort wanderte die Gruppe bis zum Kleinen Stern „Waidmannsruh“ und bis zur Schutzhütte „Siebengebirgsblick“. Bei einem Lied und einer Gedenkminute gedachten die Wanderer ihrer verstorbenen Mitglieder im diesem Jahr. Über das Hochkreuz wanderten die Teilnehmer weiter bis zum Marienstätterhof und ins Einkehrlokal „MSH-Ranch“. Auch viele Wandergäste waren wieder mitgewandert, die ja zu jeder Wanderung herzlich willkommen sind. Der Wanderfreund Gabriel Riehl bedankte sich im Namen aller Teilnehmer bei den Wanderführern für diesen schönen Wandernachmittag. Mehr Aktivitäten des Eifelvereins Andernach erfährt man auch durch das Vereinsheft. Dieses ist kostenlos im Touristikzentrum neben Geysirgebäude in Andernach, Konrad-Adenauer- Allee 40 erhältlich. Die Homepage findet man unter www.eifelverein-andernach.de. Außerdem erteilt der 1. Vorsitzenden Gabriel Riehl gerne Auskunft unter der Tel.-Nr. 02601-9117360.