Rheinb. Wand

Wanderung im Rheinbrohler Wald

Die schönste Wanderzeit in den hiesigen Wäldern ist im Frühjahr, wenn die ersten grünen Blätter an den Bäumen erscheinen und im Herbst, wenn das farbenprächtige Laub an den Bäumen und auf den Waldwegen sichtbar ist. Dies dachten sich auch die Wanderführer Heidi Allscher, Helga Bourquain und Maria Zimmermann vom Eifelverein Andernach und luden die Wanderfreunde von Andernach und Umgebung zu einer Halbtagswanderung durch das Dorntal in der Gemarkung Rheinbrohl ein. Der Wettergott hatte zunächst keine Einsicht und ließ über 40 Wanderer eine Zeitlang durch den Regen laufen. Leicht ansteigend auf einem bequemen Waldweg wanderte die Gruppe bis zum Gut Dielsberg. Nach einer kurzen Rast mit herrlichem Panoramablick ins Rheintal wanderten die Teilnehmer dann auf dem Limesweg bis nach Arienheller und weiter auf dem Rheinsteig unterhalb des Hunderbergs bis ins Einkehrlokal „Cafe Schmidt“ nach Rheinbrohl. Auch viele Wandergäste waren wieder mitgewandert, die ja zu jeder Wanderung herzlich willkommen sind. Der Wanderfreund Gabriel Riehl bedankte sich im Namen aller Teilnehmer bei den Wanderführern für diesen schönen Wandernachmittag. Mehr Aktivitäten des Eifelvereins Andernach erfährt man auch durch das Vereinsheft. Dieses ist kostenlos im Touristikzentrum neben Geysirgebäude in Andernach, Konrad-Adenauer- Allee 40 erhältlich. Die Homepage findet man unter www.eifelverein-andernach.de. Außerdem erteilt der 1. Vorsitzenden Gabriel Riehl gerne Auskunft unter der Tel.-Nr. 02601-9117360.